Migration in der Serengetis - Ostafrika Highlights Reise

East Africa Migration Discoverer

Reise zu den geheimen Highlights Ostafrikas


16 Tg


4 - 12

Folgen Sie der berühmten Gnuwanderung durch die Serengeti und freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise zu den geheimen Highlights von Kenia und Tansania. Auf dieser Reise werden Sie das Beste vom Besten der beiden Länder erleben. Eine Reise, an die Sie noch lange zurück denken werden.

Reiseziele
  • Kenia und  Tansania
Fahrzeug
Partner vor Ort
  • Jenman African Safaris
Reiseprofil
  • Keine Mithilfe erforderlich
  • 1 Driver / Guide
  • Unterkunft in gemütlichen Lodges
Teilnehmer
  • 4 bis maximal 12 Teilnehmer ab 12 bis 80 Jahre
Höhepunkte der Reise
  • Atemberaubende Ausblicke auf die Massai Steppe
  • Baumkletternden Löwen im Lake Manyara National Park
  • Pirschfahrt im Serengeti Nationalpark
  • Pirschfahrt in den weltberühmten Ngorongoro Krater
Arusha

1. Tag: Deutschland-Tanzania

Am frühen Morgen Abflug von Frankfurt oder München nach Amsterdam. Anschließend im interessanten Tagflug NONSTOP nach Arusha / Tanzania. Nach Ankunft werden Sie von einem Beauftragten unserer Agentur abegholt und zum Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Moivaro Coffee Plantation Lodge
  • Fahrzeit: etwa 1 Stunde
  • Tagesstrecke: ca 50 km
baumkletternden Löwen Lake Manyara National Park

2. und 3. Tag: Lake Manyara National Park

Nach dem Frühstück startet Ihre Safari. Ihr erster Halt, die lebhafte Hauptstadt Arusha. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zum Lake Manyara National Park. Das spektakuläre Wildreservat befindet sich an der nordwestlichen Ecke des Lake Manyara, einem hohlen Soda-See, der am Fuße des westlichen Steilhangs des Great Rift Valley liegt. Dort angekommen unternehmen Sie direkt eine interessante Pirschfahrt immer auf der Suche nach den seltenen baumkletternden Löwen sowie anderen interessanten Tierbeobachtungen. Am folgenden Tag entdecken Sie die kulturelle Vielfalt in Mto-wa-Mbu. Nach einem ausgiebigen Mittagessen in einem lokalen Zuhause, begeben Sie sich zu Fuß auf einen Ausflug zum Lake Papyrus. Am späten Nachmittag besuchen Sie ein Maasai Boma bevor es wieder zum Abendessen zurück zur Lodge geht.

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Riff Valley Photographic Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 4-5 Stunden inkl. Pirschfahrt
  • Tagesstrecke: ca 200 km
Elefanten im Tarangire National Park

4. Tag: Tarangire National Park

Heute fahren Sie zum Tarangire National Park und erleben dort einen ganzen Tag voller interessanter Wildtierbeobachtungen. Atemberaubende Ausblicke auf die Massai Steppe und die Berge im Süden machen einen Stopp im Tarangire zu einem unvergesslichen Erlebnis. Tarangire ist bekannt für seine großen Elefantenherden und die Baobab Bäume. Er bildet das Zentrum des jährlichen Migrationszyklus mit bis zu 3.000 Elefanten, 25.000 Gnus und 30.000 Zebras. Am Abend Fahrt zurück zur Lodge am Lake Manyara gelegen.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Riff Valley Photographic Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 2-3 Stunden
  • Tagesstrecke: ca 130 km
Migration Serengeti National Park

5. bis 7. Tag: Serengeti

Früh am Morgen unternehmen Sie eine interessante Pirschfahrt in den weltberühmten Ngorongoro Krater. Für viele ist dieses Spektakel der Höhepunkt Ihres Safarierlebnisses. Der Krater bietet alle “Big 5”, inklusive einer kleinen Herde von Spitzmaulnashörnern. Nach einem Mittagspicknick fahren Sie durch die südlichen Ebenen in Richtung Serengeti. Die Serengeti ist weltbekannt für die atemberaubende Umgebung, die endlose, hügelige Gras-Savanne und deren Felsformationen, die auch für viele Wildtiere den perfekten Rückzugsort bieten. Freuen Sie sich in den nächsten beiden Tagen auf ausgedehnte Pirschfahrten immer auf der Suche nach spektakulären Tierbeobachtungen.

  • Camping Übernachtungen: 3 x Kisura Kenzan Zeltcamp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 6-7 Stunden inkl. Pirschfahrten
  • Tagesstrecke: ca 400 km
Lake Victoria

8. Tag: Lake Victoria

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Lake Victoria. Sie fahren durch die Dörfer des Sukuma Stammes, der Nüsse, Sorghum und Maniok anbaut und Viehhaltung betreibt. Das Leben ist sehr einfach und simpel, so wie schon seit Jahrhunderten, und geprägt durch Erinnerungen an das 20. Jahrhundert. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Speke Bay Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 4-5 Stunden inkl. Pirschfahrt
  • Tagesstrecke: ca 250 km
Masai Mara National Park

9. und 10. Tag: Masai Mara

Sie haben heute die Möglichkeit an einer Bootsfahrt zu einem einheimischen Fischerdorf teilzunehmen, bevor die Reise weiter nach Norden und über die Grenze nach Kenia geht. Sie fahren zum Maasai Mara, welches das traditionelle Land der Massai ist. Die Maasai Mara erstreckt sich über eine Gegend bestehend aus Waldgebieten entlang des Flussufers des Mara und des Talek sowie Akazienwäldern und offenen Savannen. Bitte Beachten sie, dass an der Grenze nach Kenia ein Guide und Fahrzeugwechsel stattfindet. Den folgenden Tag verbringen Sie im Masai Mara National Park immer auf der Suche nach interessanten Tierbeobachtungen.

  • Bushcamp Übernachtungen: 2 x Mara Eden Safari Camp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 6-8 Stunden (abhängig von der Grenzüberquerung)
  • Tagesstrecke: ca 270 km
Markt in Nairobi

11. Tag: Nairobi

Der Tag füht Sie heute in die Hauptstadt Kenias wo Sie den Nachmittag zur freien Verfügung haben. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie das Kazuri Beads Centre. Am späten Nachmittag Fahrt ins Hotel.

  • Hotel Übernachtung: 1 x Eka Hotel
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 5-6 Stunden
  • Tagesstrecke: ca 280 km
Amboseli National Park

12. und 13. Tag: Amboseli National Park

Am Vormittag erkunden Sie Nairobi und besuchen das Karen Blixen Museum. Das Museum ist ein wunderschönes historisches Farmhaus, in welchem Karen Blixen, Autorin von „Jenseits von Afrika“ zwischen 1917 und 1931 lebte, bevor sie Kenia nach einer Reihe persönlicher Tragödien verließ. Anschließend statten Sie entweder dem Giraffen Center oder dem Daphne Sheldrick TierWaisenhaus einen Besuch ab. Das Waisenhaus wird von Daphne Sheldrick, der Frau des berühmten verstorbenen David William Sheldrick geführt, dem Gründer und Geschäftsführer des Tsavo Ost National Parks in Kenia (von 1948 bis 1976). Um 11 Uhr werden die Tierbabys vom National Park für ein einstündiges Schlammbad ins Waisenhaus gebracht und Sie können sich ihnen nähern und sie sogar manchmal berühren. Nach dem Besuch erfolgt das Mittagessen und schließlich die Fahrt zum Amboseli Nationalreservat, wo Sie am Nachmittag ankommen. Am nächsten Tag dürfen Sie sich auf eine ganztägige Pirschfahrt im Amboseli National Park freuen.

  • Bushcamp Übernachtungen: 2 x Kibo Safari Camp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 4-5 Stunden
  • Tagesstrecke: ca 240 km
Frau in Arusha

14. Tag: Amboseli National Park - Arusha

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie wieder über die Grenze und weiter zum Kilimanjaro National Park. Unterwegs besuchen Sie noch die Marangu Wasserfälle, danach die Stadt Moshi bevor es schließlich zur Lodge nahe des Internationalen Flughafens geht. Auch hier findet an der Grenze wieder ein Guide- und Fahrzeugwechsel statt.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Moivaro KIA Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa 4-5 Stunden (abhängig von der Grenzüberquerung)
  • Tagesstrecke: ca 170 km
Händler in Arush

15. Tag: Arusha

Die Tour endet nach dem Frühstück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag werden Sie schließlich zum Flughafen gefahren und es heißt, lebewohl zu sagen. Am Abend Abflug NONSTOP nach Amsterdam.

16. Tag: Rückkunft

Ankunft in Amsterdam am Morgen und Weiterflug nach Deutschland.

Hinweis

Unsere Leistungsträger vor Ort behalten sich das Recht vor, die Routenführung durch örtliche Gegebenheiten ggfs. geringfügig zu ändern.

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge mit South African Airways in der Economy Klasse ab/bis Frankfurt oder Müchen
  • Unterbringungen Basis Doppelzimmer bzw. 1/2 Doppelzimmer
  • Safari mit max. 10 Reiseteilnehmer im Expeditionsbus mit 1 Driver/Guide
  • Parkeintrittsgebühren
  • Flughafentransfers
  • Malhzeiten lt. Programm
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • optionale Aktivitäten
  • Visagebühren Simbabwe US$ 30,- p.P.
  • Reiserücktrittsversicherung sowie weitere Versicherungspakete
  • Rail&Fly (2. Klasse): € 79
  • Innerdeutsche Zubringeerflüge: ca. € 190
  • Zubringerflüge ab/bis Österreich un dder Schweiz ca. € 280
  • Bei Buchung von Flügen mit der South African Airways ist eine kostenfreie An- und Abreise ab/bis Müchen oder Frankfurt mit dem Flixbus

Frühbucher:

Bei Buchung der Reise bis zu 6 Monaten vor Reiseantritt geben wir 5% Frühbucherrabatt auf den Reisegrundpreis.

Reisethemen:

Abenteuerreise , Erlebnisreise , Gruppenreise , Rundreise  und  Safari
Startseite » Afrika Reisen » East Africa Migration Discoverer » East Africa Migration Discoverer