Zambezi River: Fantastischer Sonnenuntergang über dem Fluss während der 20-tägigen Simbabwe - Camping Safari

Simbabwe Overland Explorer

20-tägige Simbabwe - Camping Safari ab/bis Johannesburg inkl. Flug


20 Tg


4 - 17

Zweifellos ist Zimbabwe eines der schönsten Länder des Subkontinents – es ist bekannt für seine freundlichen Menschen und seine einzigartige Landschaft. Das Land ist stolz auf Relikte alter Zeiten wie die Great Zimbawe Ruins, die aus der mächtigen Zivilisation des Bantuvolkes zu Beginn des zweiten Jahrtausends zeugen, einer der längsten Flüsse Afrikas, dem Zambezi und eine Vielzahl an tierreichen Wildreservaten wie z.B. den Hwange National Park oder den Mana Pools National Park sowie die eindrucksvollen Viktoriafälle, die sich Zimbabwe mit Zambia teilt. Auf unserer Campingsafari lernen Sie Zimbabwe auf authentische und naturnahe Art und Weise kennen – Flexibilität und Offenheit sind erforderlich um ihrem Reiseabenteuer keine Grenzen zu setzen. Sie reisen im Expeditionsfahrzeug in Gruppen, mit maximal 17 Personen, eine Beteiligung beim Zeltauf und Abbau sowie beim Kochen wird erwartet und trägt zur Gruppendynamik bei. Die richtige Reise für Junge und Junggebliebene.

Reiseziele
  • Simbabwe
Fahrzeug
Partner vor Ort
Reiseprofil
  • Mitwirkung erforderlich
  • 1 Driver/ 1 Guide
  • Zelte ca. 2x2x1,9 Meter mit Feldbetten
Teilnehmer
  • 4 bis maximal 17 Teilnehmer ab 18 bis 60 Jahre
Höhepunkte der Reise
  • Besichtigung der Ruinen von Great Zimbabwe
  • Besichtigung und Abenteuer-Aktivitäten an den Victoriafällen
  • Kanu Safari auf dem Zambezi River
  • Tierbeobachtungen im Hwange Nationalpark
  • Walking Safari zu den Nashörner im Matobo Nationalpark

1. Tag: Deutschland – Südafrika

Am Abend Abflug von Frankfurt oder München NONSTOP nach Johannesburg.

Greenfire Johannesburg Innn

2. Tag: Johannesburg

Ankunft am Morgen und Shuttle-Transfer zur Lodge. Der Nachmittag steht zur Akklimatisierung zur freien Verfügung. Johannesburg ist die Wirtschafts- und Handelsmetropole Südafrikas. Vor Ort besteht die Möglichkeit kleine Touren zu buchen (optional).

  • Lodge Übernachtung: 1 x Greenfire Johannesburg Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück
Ruinen von Great Zimbabwe: Die untergeangene Hochkultur Groß-Simbabwes

3. Tag: Johannesburg – Zimbabwe

Am frühen Morgen verlassen Sie die Metropole Johannesburg in nördliche Richtung. Im Laufe des Nachmittags überqueren Sie die Grenzstation bei Beit Bridge nach Zimbabwe. Weiter geht es in nördliche Richtung nach Masvingo. Hier verbringen Sie die erste Nacht in einfachen Unterkünften.

  • Blockhütte Übernachtung: 1 x Lion and Elephant
  • Mahlzeiten: Frühstück
  • Tagesstrecke: ca 630 km
Walking Safari: Pirsch zu Fuss im Save River Game Reserve Simbabwe

4. und 5. Tag: Great Zimbabwe - Save River Game Reserve

Rechtzeitig zum Sonnenaufgang besuchen Sie die beeindruckenden Ruinen von Great Zimbabwe, die 1986 zum UNESCO Weltkultur Erbe erklärt wurden. Gehen Sie auf Spurensuche und erahnen Sie den ehemaligen Reichtum riesiger Vieherden und anderer landwirtschaftlicher Erzeugnisse, sowie des Bergbaus einer längst vergangenen Zeit. Anschließend Weiterfahrt ostwärts zum Save River Game Reserve, wo häufig abwechslungsreiche Wildbeobachtungen möglich sind. Die nächsten Tage verbringen Sie mit ausgedehnten Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug sowie mit interessanten „Walking-Safaris". Die Übernachtung erfolgt in einem privaten rustikalen Bushcamp.

  • Bushcamp Übernachtungen: 2 x Save River Game Reserve
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 350 km
Eastern Highlands: Hügeleige Landschaft mit Granitfelsen an der Grenze zwischen Simbabwe und Mosambik

6. Tag: Eastern Highlands

Vom Lowveld fahren Sie via Mutare in die Eastern Highlands, welche sich über 300 km von Norden nach Süden erstrecken und eine natürliche Grenze zum benachbarten Land Mosambik bildet – eine spektakuläre Region mit sanften, hügeligen Landschaften, Wäldern, Wasserfällen, Bergen und wilden Granitfelsen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine kurze Wanderung und genießen die Faszination des Hochlands.

  • Camping Übernachtung: 1 x Eastern Highlands
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 250 km
Fröhliche Schulkinder aus Simbabwe auf der Straße nach Harare

7. Tag: Harare – Chinhoy

Früh morgens Fahrt in westliche Richtung in die Hauptstadt Harare. Nach einem stärkenden Mittagessen in Harare (auf eigene Kosten) Weiterfahrt nach Chinhoyi. Sobald das Camp errichtet ist, begeben Sie sich auf Erkundungstour in die umliegende Wildnis.

  • Camping Übernachtung: 1 x nahe Chinhoyi
  • Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
Boote zur Bootsfahrt am Ufer des SimbabwischenStausees Lake Kariba

8. Tag: Lake Kariba

Weiterfahrt in das Zambezi Tal zum Lake Kariba, mit über 220 km Länge und 40 km Breite drittgrößter Stausee der Welt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Kariba. Mit etwas Safariglück können Sie Wasservögel und Wildtiere beobachten, die ans Ufer kommen um dort ihren Durst zu stillen. Das Camp errichten Sie am Ufer des Sees. Bei einem kühlen „Sundowner“ lauschen Sie am Abend den Geräuschen Afrikas.

  • Camping Übernachtung: 1 x Kariba
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Vorbereitung der Bootstour auf dem Zambezi River

9. Tag: Gwabi / Zambia

Am Morgen erkunden Sie die kleine Stadt Kariba. Im Anschluss fahren Sie über die 128 Meter hohe und 580 m breite Staumauer nach Zambia. Tagesziel ist Gwabi, am Zusammenfluss vom Kafue und dem Zambezi Fluss gelegen. Den Nachmittag verbringen Sie mit Vorbereitungen für den bevorstehenden Kanu-Trip.

  • Camping Übernachtung: 1 x Gwabi
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Kanu Safari auf dem Zambezi River: Reisende im Kanu, im Hintergrund ein Elefant beim Baden und trinken

10. und 11. Tag: Lower Zambezi & Mana Pools National Park

Früh am Morgen geht Ihr afrikanisches Abenteuer weiter! Sie besteigen die 2 - Mann - Kanus und paddeln gemächlich den Zambezi stromabwärts. Die nächsten Tage genießen Sie nun einmal Ihre Safari aus der Wasserperspektive und halten Ausschau nach Nilpferden, Büffeln, Elefanten, Zebras sowie einer Vielzahl von Antilopen- und Wasservogelarten. Mit ein wenig Glück sehen Sie sogar Löwen, Leoparden und Hyänen. Das Camp wird jeweils auf kleinen Inseln des Flusses aufgeschlagen.

  • Camping Übernachtungen: 2 x Zambezi River
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Safari Reisegruppe beim gemütlichen Zusammensitzen rund um das Lagerfeuer in Gwabi / Zimbabwe

12. Tag: Lower Zambezi – Gwabi

Im Laufe des Tages erreichen Sie den Chongwe Fluss. Dort endet der Kanu-Trip mit einem Bootstransfer zurück nach Gwabi. Der Abend wird mit einem geselligen Restaurantbesuch gekrönt (auf eigene Kosten).

  • Camping Übernachtung: 1 x Gwabi
  • Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Panorama der Victoria Fälle in Simbabwe aus der Luft

13. und 14. Tag: Viktoriafälle

Früh am Morgen Weiterfahrt über Livingstone nach Victoria Falls , Heimat der phänomenalen Viktoriaf älle. Sie überqueren die Eisenbahnbrücke zur Einreise nach Zimbabwe . Durch den gewaltigen Aufprall der Wassermassen kann man die entstandenen Gischt - Wolken der Viktoriafälle noch weit über 30 km Entfernung erkennen. Deshalb wurden die se Wasserfälle schon seit Jahrzehnten als „Mosi - ao - Tunya“, der donnernde Rauch , bekannt. Die nächsten beide Tage stehen zur Verfügung, die Fälle auf vielseitige Art und Weise zu erkunden. Aktivitäten wie z.B. ein Flug über die Fälle, ein Bungee Jump, eine Elephant Back Safari, Wildwater - Rafting oder eine Zambezi Bootstour sind vor Ort buchbar (optional).

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Greenfire Victoria Falls Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Walking Safari im Hwange Nationalpark Simbabwe: Nashorn mit Baby Nashorn

15. Tag: Hwange National Park

Am Morgen verlassen Sie Victoria Falls und fahren in den nahegelegenen Hwange National Park, einer der besten Orte für Wildbeobachtungen im südlichen Afrika. Der Hwange National Park mit einer Fläche von 14.600 qkm rühmt sich, Heimat von 107 Tierarten und 401 Spezies von Vögeln zu sein. Große Herden von Elefanten und Büffeln lassen das Herz jedes Besuchers höher schlagen. Am Nachmittag unternehmen Sie entweder eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen bevor Sie zum Campsite zurückkehren und nach dem Abendessen zu einer Nachtpirschfahrt aufbrechen.

  • Campingplatz Übernachtung: 1 x Hwange Main Camp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Felsen Formation Mother and

16. Tag: Bulawayo – Matopo

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Hwange National Park und fahren Richtung Bulawayo, eine Stadt der breiten Straßen , der blühenden Bäume und vieler viktorianischer Kolonialbauten. Weiter geht es an den Matopo National Park, wo Sie im Laufe des Nachmittags von einem lokalen Guide abgeholt und zum Park gebracht werden, für eine „Walking Safari “, bei der Sie Nashörner aufspüren.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Big Cave Camp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tierleben und Tierwelt Simbabwes: Leguan auf der Hand eines Reisenden mit Drifters

17. Tag: Limpopo / Südafrika

Heute treten Sie den Rückweg nach Südafrika an . Bereits kurz hinter der Grenze erreichen Sie das Camp in einem privaten Wildreservat in der Kalahari Region gelegen . Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Entspannen oder eine kleine Wanderung durch den Busch zu unternehmen. 

  • Lodge Übernachtung: 1 x Stevensford Game Reserve
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 450 km
Drifters Safari Truck unter einem großen Baum in Simbabwe

18. Tag: Johannesburg

Nach einem gemütlichen Frühstück treten Sie die Rückfahrt nach Johannesburg an. Ankunft am späten Nachmittag. Hier endet die Reise in der Lodge . Am Abend werden die Erlebnisse dieser einmaligen Reise mit den anderen Reiseteilnehmern repetiert.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Greenfire Johannesburg Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück
  • Tagesstrecke: ca 480 km

19. Tag: Rückflug nach Deutschland

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag Shuttle - Transfer zum Flughafen und Abflug am Abend NONSTOP nach Frankfurt/München .

20. Tag: Rückkunft Deutschland

Ankunft in Frankfurt /München am Morgen.

Hinweis

Unsere Leistungsträger vor Ort behalten sich das Recht vor, die Routenführung durch örtliche Gegebenheiten ggfs. geringfügig zu ändern.

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung im Basis Doppelzimmer / - zelt
  • Safari mit min. 4 max. 17 Reiseteilnehmern im Expeditionstruck
  • Englischsprachiger Driver/Guide
  • Parkeintrittsgebühren
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Transfers laut Reiseprogramm
  • Internationale Flüge (gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage entsprechende Flugmöglichkeiten an)
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Schlafsack
  • weitere Mahlzeiten
  • Visagebühren: Simbabwe & Sambia jeweils US$ 50 p.P.
  • optionale Aktivitäten
  • Reiserücktrittsversicherung sowie weitere Versicherungspakete
  • Bungee Jumping
  • Elefanten Bush Safari
  • Whitewater Rafting
  • Rail&Fly (2.Klasse): € 79
  • Innerdeutsche Zubringerflüge: ca. € 190
  • Zubringerflüge ab/bis Österreich und der Schweiz: ca. € 270
  • Bei Buchung von Flügen mit South African Airways ist eine kostenfreie An- und Abreise ab/bis München oder Frankfurt mit dem Flixbus buchbar!

Alleinreisende:

Wenn Sie alleine reisen, werden Sie in einem halben Doppelzimmer/-zelt gemeinsam mit einer anderen Alleinreisenden Person des gleichen Geschlechts untergebracht – ohne Aufpreis! Sollte es keine solche Person geben, dürfen Sie das Zimmer ohne Einzelzimmeraufpreis alleine belegen.

Je nach Verfügbarkeit kann gegen einen geringen Aufpreis (auf Anfrage) ein Einzelzimmer/-zelt vorab gebucht werden – dieses können wir allerdings erst 3-4 Wochen vor Abreise bestätigen.

Frühbucher:

Bei Buchung der Reise bis zu 6 Monaten vor Reiseantritt geben wir 5% Frühbucherrabatt auf den Reisegrundpreis.

Reisethemen:

Abenteuerreise , Camping Safari , Erlebnisreise , Rundreise  und  Safari
Startseite » Afrika Reisen » Simbabwe Overland Explorer » Simbabwe Overland Explorer